Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Bilden Freimaurer eine Elite?

Bedingt sicherlich. In einer Loge sind Physiker, Poliere, Bankangestellte, Raumgestalter, Bauingenieure, Ärzte, Sozialarbeiter, Handelsvertreter, Kaufleute, Finanzbeamte, Bundeswehrangehörige … – Ist das eine Elite?

Obwohl sich die Freimaurer selbst nicht als Elite wahrnehmen, werden sie von manchen als solche angesehen. Dabei kann es sich nur um eine Werte-Elite handeln, die ein vorbildliches Verhalten im humanitären, sozialen, ethischen und geistigen Bereich zeigt. Der Freimaurerbund prägt ethisch-moralische Vorgaben, will Maßstäbe setzen und wirkt darauf hin, dass die Mitglieder die menschlichen Tugenden persönlich (vor)leben. Tugenden wie Verantwortung in wichtigen Lebensfragen, vorurteilsfreies Denken und Handeln, Bereitschaft zum selbständigen, eigenverantwortlichen Denken und Nachdenken können, Zivilcourage , Eintreten für die Wahrhaftigkeit auf allen Gebieten, Bereitschaft zum Sinneswandel. Die Freimaurerei wieder als geistig-ethischen Konzentrationspunkt, als eine Denkschmiede anzusehen und anzuerkennen, wäre wünschenswert.

Facebook 0
Google+ 0
Twitter
LinkedIn 0
WhatsApp
Email
Print